Kreditkarte Schützen Teil 1

Urlaub geplant, Urlaub gebucht...und jetzt!?

 

Wenn ich mir so überlege was ich alles für meinen Urlaub brauche und was ich so noch zu erledigen habe dann fallen mir noch viele Dinge ein. Aber gerade habe ich in einem Artikel über Kartendiebstahl gelesen oder besser gesagt über das Auslesen der Kreditkarten, hat man schon öfter was von gehört (ist jetzt nicht neu).

Jedoch komme ich jetzt ernsthaft ins grübeln was ich dagegen tun kann, also Internet auf und Mister Google gefragt ob er mir helfen kann. Und siehe da es gibt doch wirklich ein paar Methoden wie man das verhindern kann...gar keine Kreditkarte mitnehmen erscheint mir jetzt nicht wirklich sinnvoll, mit Alufolie einpacken...na ich weiß nicht, immer wenn ich sie brauche erst auswickeln und dann gleich wieder einwickeln, umständlich mal abgesehen davon wie viel Alufolie ich mit in den Urlaub nehmen müsste.

Was noch, ich könnte natürlich auch auf die Banken hören die mir versichern das solche fälle gar nicht bekannt sind bzw. die Technik so sicher ist da kann nichts passieren zumindest nicht was normale Ganoven angeht angeblich haben die nicht das Knowhow. Ich weiß nicht, so recht kann ich nicht an diese versprechen glauben! Gut nun sagt meine Bank das wenn so was passiert und ein Gauner meine Kreditkarte belastet wird, dann wird der schaden beglichen durch die Bank, meistens jedenfalls! Also mal kurz zusammen gefasst...

 

Bei einem Ausweis könnte man einen Identitätsdiebstahl vollziehen, bei Kreditkarten eine Zahlung mit niedrigen Beträgen durchführen, bei Fahrkarten eine Leistung erschleichen und bei Mitarbeiter-Badges unerlaubten Zugang zu einem Firmengebäude erlangen.

Also ich weiß nicht, nein diese Risiko werde ich nicht eingehen. Gut ihr könntet jetzt sagen, ich mache mir zu viel Gedanken und ich sollte doch mal keine Panik machen, kann ich verstehen. Doch ich denke, und nach langen stöbern im Netz habe ich etwas gefunden was sich vielleicht lohnt zu kaufen damit meine Daten sicher sind. Und natürlich habe ich mir das bestellt...ich verrate aber noch nicht was!

Keine sorge wenn es da ist dann schaue ich mir das in ruhe an und berichte euch ob es mir gefällt und was ich davon halte.

 

Bis dahin viel Spaß beim lesen und bleibt gesund.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Stephan (Freitag, 10 März 2017 17:01)

    Mit den Kreditkarten muss man aufpassen, ich habe die von der DKB und bin zufrieden. Ich hatte leider einmal den Fall, dass ich eine Kreditkarte sperren musste. Ist immer einer riesen Rennerei

  • #2

    Avaganza (Sonntag, 07 Mai 2017 17:05)

    Lieber Frank,
    mit Kreditkarten muss man echt aufpassen - mir ist meine im Ausland schon gestohlen worden :-( ... sehr mühsam und mit vielen Rennereien verbunden. Jetzt bin ich da noch viel sorgfältiger!
    Danke dass du mich wieder zum Nachdenken angeregt hast!

    Liebe Grüße und schönen Sonntag Abend!
    Verena

  • #3

    Frank Tuchscheerer (Freitag, 12 Mai 2017 16:49)

    Moin, moin aus Walsrode...tja die Sache mit der Kreditkarte. Immer schön aufpassen.
    LG Frank

  • #4

    Regina (Donnerstag, 25 Mai 2017 13:41)

    Lieber Frank,
    Ich mache mir recht wenig Gedanken um meine Kreditkarte wenn ich auf Reisen bin. Man sollte sie niemals jemandem mitgeben wenn man irgendwo bezahlen möchte. Das gilt aber auch für Zahlungen in Deutschland. Negative Erfahrungen habe ich noch nie gemacht, ich traue da allerdings der Bank. Würde aber niemals eine Karte mit rfid nutzen. Da mir das dann tatsächlich zu unsicher erscheint.
    Liebe Grüße
    Regina

  • #5

    Sigrid Braun (Donnerstag, 25 Mai 2017 14:40)

    Für mich war es sehr gewöhnungsbedürftig in den USA alles mit der Karte zu bezahlen und die Kellnerin mit meiner Kreditkarte verschwinden zu sehn. Mittlerweile habe ich mich aber schon daran gewöhnt.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • #6

    Jessica (Dienstag, 30 Mai 2017)

    Ich würde auf keinen Fall meine Kreditkarte jemanden in die Hand geben und verschwinden lassen. Mein Freund arbeitet in der Bank und hat mir sogenannte "Schutzhüllen" besorgt, die die Datenübertragung verhindert. Diese kann man sich aber auch im Internet bestellen.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend,

    Jessica von www.jefame.com

Kontakt

Frank Tuchscheerer

39112 Magdeburg

Brunnerstraße 36

 

E-Mail: 

f.tuchscheerer@vordemurlaub.com

Ihr möchtet mir schreiben...

Frank Tuchscheerer ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu  Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann


www.vordemurlaub.com Blog Feed

Was tun wenn sich der Flug verspätet... (Sa, 30 Sep 2017)
>> mehr lesen


Besucherzaehler