Campingurlaub

Urlaub geplant, Urlaub gebucht...und jetzt!?

Der Campingurlaub...wenn ich jetzt mal an meine Jugend zurückdenke, dann kommen da viele und schöne Erinnerungen zurück. Was waren das noch für Zeiten, völlig unbekümmert in der freien Natur, losgelöst von allen Problemen, das schlafen unter freien Himmel, am Lagerfeuer sitzen, das grillen und das Zusammensein mit Freunden. Ich glaube ich brauch das unbedingt mal wieder! Wäre es nicht schön alte Erinnerungen wieder aufleben zu lassen?

 

Was brauchten wir damals den alles, ein Zelt, ein paar Klamotten und was zum Essen. Mehr haben wir eigentlich nie dabei gehabt, aber funktioniert das heute noch!?

Nein ich glaube nicht, dazu gehört höchst wahrscheinlich ein wenig mehr. Ich denke mal man sollte sich gut vorbereiten auf einen Campingurlaub. Ich habe mich mal ein wenig im Netz umgeschaut und habe für euch recherchiert was alles so zu beachten ist wenn man Urlaub im Zelt macht.

 

Zuerst möchte ich euch auf meine neue Checkliste hinweisen, dort findet ihr alles nötige was ihr mitnehmen solltet. 

Als erstes, wenn ihr Camping machen wollt, solltet ihr darauf achten das ihr euch einen Platz aussucht der einige Kriterien erfüllt. Die da wären, Sanitäranlagen, verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung (besonders wenn man Kinder dabei hat), Stromanschluss und die Pflege des Platzes. Daran kann man schon mal erkennen ob sich der Platz eignet. Die Lage des Platzes sollte für euch auch ein wichtiger Punkt sein auf den man achtet. Es bringt dir nichts wenn du das Meer liebst aber einen Campingplatz in den Bergen buchst.Oder eine starke Geräuschkulisse, feuchter Untergrund und Straßenlärm können einen dann schon mal den Urlaub vermiesen. Solltet ihr euren Hund mit in den Urlaub nehmen so erkundigt euch vorher ob dort die Möglichkeit besteht euren treuen Freund mitzubringen. Einen guten Campingplatz erkennt man daran das der Rasen gemäht ist, die Büsche beschnitten sind, die Sanitäranlagen sauber und gepflegt sind und auch Bäume die in der nähe sind gepflegt werden. 

 

Da Camping mittlerweile bei allen Altersklassen, Familien, jugendliche und ältere Personengruppen beliebt ist, sollte man sich vorher schlau machen auf welche Gruppen man hauptsächlich auf diesen Platz trifft. Nicht das es zu Auseinandersetzungen zwischen euch kommt, bedenkt bitte jeder hat andere Interessen und möchte seinen Urlaub auf seine Bedürfnisse zugeschnitten verbringen.

Mein Tipp, schützt euch vor unangenehme Überraschungen. Denn einigen dingen kann man vorbeugen. Nehmt auf jeden Fall eine gut sortierte Reiseapotheke mit, stellt sicher das ihr auch an Kleinigkeiten denkt (Feuerzeug,Spaten,Hammer). Schaut ob es Lebensmittelgeschäfte in der nähe gibt, aber um sicher zu gehen haltbare Lebensmittel nicht vergessen. Wichtig ist hier auch die richtige Kleidung, wenn das Wetter mal schlecht sein sollte. 

Kommen wir mal zum Preis, Lage und Ausstattung der Plätze. Da kann ich euch folgende Seite im Internet empfehlen „www.camping.info“, dort findet ihr alles was es zu diesem Thema zu erfahren gibt. Erfahrungen und Tipps gibt es natürlich auch. Sehr gute Seite um seinen Campingurlaub zu planen. 

Ein weiterer Tipp, besorgt euch eine sogenannte „Campingcard“ damit wird es für euch preiswerter wenn ihr Urlaub macht. Es gibt da verschiedene Anbieter, einfach mal googeln und schon findet ihr tolle Angebote.

Des weiteren solltet ihr auf diverse Auszeichnungen achten die dem Campingplatz verliehen worden. Beliebte Auszeichnungen sind die Ecocamping sowie das Europäische Umweltzeichen.

Ihr seht Campingurlaub verlangt doch schon ein wenig Vorbereitung, aber wenn alles erledigt ist dann macht es sicher einen Riesen Spaß, Urlaub unter freien Himmel zu machen.

 

Bis dahin viel Spaß beim lesen und bleibt gesund.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Danie (Montag, 22 Mai 2017 15:01)

    Camping ist absolut nichts für mich ... Habs ein paar Mal probiert und ich liebe einfach schöne Hotels und ein weiches saubernes Bett das täglich gemacht wirs haha

    LG Danie von www.daaaniieee.at

  • #2

    Jasmin (Montag, 22 Mai 2017 15:09)

    Was für eine tolle Checkliste.
    Ich mag Camping nicht so.
    Ich geh lieber ins Hotel.

    Lg Jasmin

  • #3

    Pixope (Montag, 22 Mai 2017 16:20)

    Super geschrieben
    Danke

  • #4

    Sigrid Braun (Montag, 22 Mai 2017 16:29)

    Campingurlaub ist was ganz Tolles, wenn man kleinere Kinder hat, besonders am Meer. Sie können am Strand spielen und toben solange sie wollen und man muss sie nicht ständig zur Ruhe mahnen, Freunde finden sie auf dem Campingplatz schnell. Gegessen wird meist im Freien mit Strandblick und auf eine Kleiderordnung muss man auch nicht achten. Abends wird gegrillt und man genießt sein Glas Wein beim Sonnenuntergang. So habe ich das schon ganz, ganz viele Male in Griechenland erlebt. Die ganze Familie mit Kindern und Enkel, die Erwachsenen schlafen in ihren Wohnmobilen und die Kinder im Zelt oder mit der Luftmatratze am Strand.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • #5

    Avaganza (Montag, 22 Mai 2017 20:08)

    Lieber Frank,

    ...ich geb es zu - Camping ist nicht so meines ;-). Aber meinen Kids zu Liebe werde ich es wohl irgendwann doch machen. Dann nehme ich mir deine Checkliste zur Hand. Dann wird es perfekt klappen :-)!

    Danke für den schönen Post!
    Liebe Grüße
    Verena

  • #6

    Lisa (Montag, 22 Mai 2017 22:28)

    Hallo,
    ich bin wahrscheinlich der einzige Mensch, der in seinem ganzen Leben noch nie campen war ... ;)
    Irgendwann wollen wir es aber mit den Kindern einmal ausprobieren. Ich bin gespannt :)
    Beste Grüße, Lisa

  • #7

    Birgit (Montag, 22 Mai 2017 22:37)

    Ehrlich gesagt habe ich noch nie gecampt, Lisa ist also nicht der einzige Mensch ;-)

    Vielleicht probieren wir es aber mal aus. Dann nehme ich sicher deine Checkliste zur Hand!

  • #8

    Elisa Zunder (Dienstag, 23 Mai 2017 09:53)

    Der Beitrag kommt gerade richtig, da wir gerade überlegen ob wir eine Art Roadtrip mit Camping in Angriff nehmen. In deine Checkliste klick ich mich auch gleich mal rein.

    Liebste Grüße, Elisa
    www.elisazunder.de

  • #9

    Denise (Dienstag, 23 Mai 2017 14:02)

    Da sind wieder einige hilfreiche Tipps dabei!
    Wir überlegen ob wir in den nächsten Jahren nicht einmal Camping probieren wollen und ich wusste gar nicht wieviel man da eigentlich beachten muss :O!

    Viele Grüße
    Denise von
    www.lovefashionandlife.at

  • #10

    anni (Sonntag, 23 Juli 2017 19:31)

    camping ist immer wieder ein erlebnis,ich mag die kleinen geheimtipp-campingplätze sehr gerne

Kontakt

Frank Tuchscheerer

39112 Magdeburg

Brunnerstraße 36

 

E-Mail: 

f.tuchscheerer@vordemurlaub.com

Ihr möchtet mir schreiben...

Frank Tuchscheerer ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu  Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann


www.vordemurlaub.com Blog Feed

Was tun wenn sich der Flug verspätet... (Sa, 30 Sep 2017)
>> mehr lesen


Besucherzaehler