Tipps vor dem Langstreckenflug

Urlaub geplant, Urlaub gebucht...und jetzt!?

 

Auf geht’s, Abflug...und wieder heißt es jetzt, einen ewig langen Flug überstehen! Ehrlich, bei aller liebe zu fremden und weit entfernten Ländern, aber ein Langstreckenflug kann doch schon extrem nervig sein. Und wer kann schon so lange schlafen, es sei denn man hat sich mit Schlafmittel vollgepumpt, was aber ja nicht wirklich sinnvoll ist. Oder man betäubt sich mit Alkohol, ok mancher mag das vielleicht ja auch, aber ich bin eher der Typ der nüchtern in den Urlaub fliegt. 

Gut ein, zwei Bier kein Ding, aber volltrunken (was ja nun, auch nicht wirklich gern gesehen wird), nein danke. Aber wie wird der Flug nun erträglich? Ich möchte euch mal ein paar Tipps geben wie der Flug ein wenig entspannter werden kann. Vielleicht ist ja der ein, oder andere Ratschlag gut für eure nächste Reise. Als erstes möchte ich euch mal kurz meine Checkliste für das Handgepäck vorstellen (die wird bei meinen Tipps noch eine wichtige Rolle spielen).

Handgepäck

 

  • Kissen oder Nackenrolle

  • Ohropax

  • Schlafmaske

  • Obst

  • Schokolade

  • Schlafmittel

  • Buch/Zeitschriften

  • Zahnbürste/Zahnpasta

  • Deo

  • Erfrischungstücher

  • Kuschelsocken

  • Pullover

So und jetzt kommen wir mal zu meine Vorschlägen damit es euch beim nächsten Flug so richtig gut geht.

Tipp Nummer 1 der Online Check In

 

Bei vielen Airlines könnt ihr mindestens 72 Stunden vor euren Flug schon einchecken, „Online Check In“. Kann ich euch wirklich nur empfehlen, dann könnt ihr euch euren Sitzplatz aussuchen und reservieren, und danach Ausdrucken. Wenn ihr unter Flugangst leidet dann versucht ziemlich weit vorne zu sitzen, bei Turbulenzen wackelt es hier am wenigsten. Ansonsten versucht doch hinten einen Platz zu bekommen, in vielen Flugzeugen ist der Gang dort breiter, heißt ihr habt dort etwas mehr Platz. Allerdings ist die Reservierung bei den meisten Airlines nicht mehr kostenlos (die haben auch gemerkt, damit kann man Geld verdienen), man muss mit gut 10,00 Euro rechnen. Kleiner Tipp, auch wenn ihr die Aussicht liebt und ihr nicht wirklich darauf verzichten wollt, ich würde euch einen Platz am Gang empfehlen. Warum? Erstens kann man jederzeit aufstehen ohne jemanden zu stören und zweitens, man kann dann schon mal seine Füße besser ausstrecken.

Tipp Nummer 2 Frisches Obst

Die Sache mit dem Essen an Bord, immer wieder ein Thema für sich. Natürlich gibt es Airlines da schmeckt das Essen super lecker, oder lecker, oder geht so, oder naja, oder ich habe kein Hunger mehr. Darum mein Tipp nehmt in euren Handgebäck ruhig etwas Obst mit, oder ein Lunchpaket gern mit ein wenig süßes für die Nerven. Darf das überhaupt ins Handgebäck? Ja das darf es, zumindest meines Wissens her. Hier aber noch ein kleiner Hinweis.

 

An sich ist es kein Problem Essen mit ins Flugzeug zu nehmen, sofern es sich nicht um Essen handelt, das als "Flüssigkeit" eingeordnet wird (wie beispielsweise Joghurt), dafür muss man dann wieder die Flüssigkeitbestimmungen beachten. Falls ihr aber beispielsweise Brote mit ins Flugzeug nehmen möchtet ist das an sich kein Problem. Allerdings müsst ihr dabei beachten, dass in manche Länder bestimmte Lebensmittel (vor allem Tierprodukte) nicht ohne weiteres eingeführt werden dürfen. Welche Lebensmittel in welchen Mengen das sind findet ihr am besten über die jeweiligen Seiten der Botschaften bzw Zoll heraus.

Tipp Nummer 3 Kissen, Schlafmaske und Ohropax

 

Kissen? Ja Kissen, denn solltet ihr das Glück haben eine freie Reihe zu erwischen oder zumindest eine mit freien Plätzen so könnt ihr es euch mit dem Kissen sehr bequem machen. Solltet ihr Probleme haben, während eines Fluges zu schlafen, dann empfiehlt sich ein leichtes Schlafmittel. Und damit ihr dann auch richtig gut schlafen könnt, kommt jetzt die Schlafmaske und Ohropax zum Einsatz. Wirkt Wunder! So kann man schön entspannen und ein paar Stunden vom Flug überbrücken.

Tipp Nummer 4 Zeitschriften oder Buch

 

Damit kann man ja nun gar nichts falsch machen, ein gutes Buch oder eine interessante Zeitschrift hilft einen immer (zumindest hilft mir das) die Zeit ein wenig zu vertreiben. Oder nehmt euch doch Papierkram von zu Hause mit, dann wird der endlich mal erledigt. 

Tipp Nummer 5 Zahnbürste und Deo

 

Ich habe wirklich festgestellt das ein paar erfrischende Pflegeprodukte Wunder bewirken können. Es gibt doch nichts schlimmeres als einen faden Geschmack im Mund, und damit das nicht passiert sollte man auf jeden Fall Zahnbürste und Zahnpasta dabei haben. So kann man sich mal schnell auf die Toilette verziehen und sich dort erfrischen. Auch Erfrischungstücher sind auf Langstreckenflüge angebracht, nicht das man am Ende des Fluges total verschwitzt aussteigt.

Tipp Nummer 6 Kleidung im Flugzeug

Ich weiß, man fährt/fliegt in den Urlaub und alles muss perfekt sein, das Outfit muss stimmen! Doch nach zwanzig Stunden Flug seht ihr alle ein wenig zerknittert aus, also warum nicht gleich eine bequeme Hose und T-Shirt anziehen. Es spricht nichts dagegen sich locker anzuziehen. Ich finde man sollte auch immer einen Pulli und dicke Socken dabei haben, den häufig ist es in Flugzeugen ziemlich kalt, da lohnt es sich dann die Sachen dabei zu haben. Wer will schon 20 Stunden frieren!

Noch ein Tipp, auch junge Leute neigen womöglich dazu eine Thrombose zu bekommen, besonders bei solch langen Flügen. Darum, wer dazu neigt bitte Thrombosestrümpfe nicht vergessen! Ich weiß, sie sind nicht schön oder in Mode, aber immer noch besser als ein Blutgerinnsel im Bein, eine Lungenembolie oder einen Schlaganfall! Achtung Lebensgefahr!

 

So kommen wir zum Schluss, mein letzten Tipp den ich euch geben kann.

Tipp Nummer 7 Bewegung

 

Da man ja im Flugzeug schlecht Fussball oder Tennis spielen kann, empfehle ich euch, nutzt den wenigen Raum den man geboten bekommt auch aus. Dehnt euch, bewegt euch, lauft mal auf und ab, oder wie wäre es mal mit ein paar Stretchübungen. Alles machbar, glaub mir. Kreisende Fußbewegungen, oder Schulterbewegungen, die Arme über den Kopf nach rechts und links stretchen, alles möglich.

So das waren meine Tipps für einen Langstreckenflug, ich hoffe sie sind hilfreich und nützlich für euch.

Bis dahin viel Spaß beim lesen und bleibt gesund

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Avaganza (Dienstag, 09 Mai 2017 01:12)

    Lieber Frank,
    wieder einmal ein toller Beitrag - so richtig auf den Punkt gebracht :-)!
    Als Ex-Flugbegleiterin kann ich dir bei allen Punkten zustimmen! Was mir noch ergänzend einfällt - VIEL trinken ... und zwar Wasser ;-). Das wird oft unterschätzt, aber aufgrund der trockenen Luft braucht man noch mehr Flüssigkeit als sonst. Ich kaufe mir immer am Gate eine große Flasche stilles Wasser (da war die Kontrolle schon und man darf das mit an Bord nehmen) und nehme sie mit.
    Danke für den Post und liebe Grüße
    Verena

  • #2

    Juli (Dienstag, 09 Mai 2017 06:58)

    Bisher bin ich nur kurze Strecken geflogen aber wenn ich mal länger fliegen werde, schau ich mir die Tipps gerne nochmal an. Vielen Dank dafür. Jetzt wären noch ein paar Tipps zum Langzeitfliegen mit Kleinkind interessant, davor habe ich nämlich am meisten Angst...
    VG Juli

  • #3

    Mustafa (Dienstag, 09 Mai 2017 07:51)

    Kann man Langstreckenflüge auch mit langen Autoreisen vergleichen :)? Einige Tipps könnte ich in der Tat übernehmen. Von Deutschland nach Italien und anschließend mit dem Seeweg nach Griechenland war sehr nervenzerreißend. Beste Grüße Mustafa

  • #4

    Sarah (Dienstag, 09 Mai 2017 12:18)

    Sehr wertvolle Tipps!
    Ich bin ein riesiger Angsthase was das Fliegen angeht ... kurze Strecken sind schon eine Herausforderung ... bis ich meinen ersten Langstreckenflug habe wird es sicher noch eine ganze Weile dauern! :D
    Liebe Grüße Sarah

  • #5

    Danie (Dienstag, 09 Mai 2017 19:44)

    Tolle Tipps!!!

    Bin zwar noch nie länger als 3h geflogen ...

    LG Danie

  • #6

    Natascha (Dienstag, 09 Mai 2017 19:55)

    Den Artikel werde ich bei meiner nächsten Reise zücken ;)

  • #7

    Kat van Himbeeren (Dienstag, 09 Mai 2017 23:38)

    Vielen Dank für die tollen Tipps, die du hier zusammengestellt hast! Ich hab dieses Jahr eventuell noch einen Flug nach Brasilien vor mir. Sollte ich mich überwinden und fliegen (Ich mag das nicht), komme ich gerne auf deine Tipps zurück!
    LG Kat

  • #8

    Laura Topa (Mittwoch, 10 Mai 2017 00:23)

    Was ich bei der Handgepäck-Checkliste noch beifügen würde ist Hand- und Gesichtscreme. Für allem bei Frauen ist das glaub ich etwas, das nie im Flieger fehlen darf da die Lust so trocken ist und die Haut deshalb so schnell austrocknet wenn man sie nicht mit Feuchtigkeit versorgt. Aber toller Beitrag! Auf jeden Fall sehr informant :)

    Alles Liebe,
    Laura von www.lauratopa.com :)

  • #9

    Fabian Aschauer (Mittwoch, 10 Mai 2017 08:33)

    Danke für deine Tipps, ich wusste das mit den Lebensmitteln nicht. Ich dachte immer, dass diese gernerell nicht erlaubt sind. Gut zu wissen :)
    Dieser Artikel ist wie immer sehr hilfreich und informativ, vielen Dank dafür :)
    Liebe Grüße,
    Fabian

  • #10

    Sam Cadosch (Mittwoch, 10 Mai 2017 12:29)

    Wirklich tolle Tipps, Frank! Ich bin zwar noch nie so lange geflogen, aber so kann ich die super Tipps schon bei meinem ersten Langstreckenflug anwenden :D

  • #11

    Laura (Donnerstag, 11 Mai 2017 19:54)

    Ich kann deinen Tipps nur zustimmen. :D
    Es ist auch immer wieder grandios zu sehen, wie manche schon mit Pyjama in das Flugzeug steigen. :D

    Liebe Grüße
    Laura

  • #12

    Bo (Donnerstag, 11 Mai 2017 19:56)

    Hallo, bin sonst nur kürzere Strecken geflogen, finde die Tipps gut, wusste es auch nicht mit den Lebensmittel. Danke für die Infos.
    Liebe Grüße
    Bo

  • #13

    Denise (Donnerstag, 11 Mai 2017 20:55)

    Langstreckenflüge buche ich so und so nur mehr über Nacht denn am Tag sind sie noch unerträglicher! Du hast da aber einige tolle Tipps-vorallem das mit dem Online-Check In ist für mich sehr gut weil ich wirklich richtig Flugangst habe und einne Platz ganz vorne am Gang brauche!

    Viele Grüße
    Denise von
    www.lovefashionandlife.at

  • #14

    Sarah (Donnerstag, 11 Mai 2017 22:18)

    Sehr tolle Tipps ! Bin noch nie geflogen, werde es mir aber merken :)

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

  • #15

    Liam (Donnerstag, 11 Mai 2017 22:38)

    Mein Tipp wäre: Die bequemste Kleidung auswählen, die du hast (egal wie bescheuert du aussiehst). Sonst wäre meine Liste etwa gleich wie deine.

  • #16

    Ronja (Freitag, 12 Mai 2017 21:49)

    Hallo frank, sehr guter Post! Den werde ich auf jeden Fall vor meinem nächsten Flug nochmal durchlesen. Danke! Liebe Grüße ronja von www.ronjarosegold.de

  • #17

    anni (Sonntag, 23 Juli 2017 19:35)

    ich bin bisher noch nie geflogen aber wenn das mal anstehen sollte,ist dieser beitrag hier bestimmt sehr hilfreiche

Kontakt

Frank Tuchscheerer

39112 Magdeburg

Brunnerstraße 36

 

E-Mail: 

f.tuchscheerer@vordemurlaub.com

Ihr möchtet mir schreiben...

Frank Tuchscheerer ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu  Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann


www.vordemurlaub.com Blog Feed

Keine Macht den Mücken (Do, 22 Jun 2017)
>> mehr lesen


Besucherzaehler