Das richtige Wohnmobil

Urlaub geplant, Urlaub gebucht...und jetzt!?

Das Wohnmobil, Spaß auf vier Rädern oder besser gesagt das Haus auf vier Räder. Was gibt es nicht alles für Modelle, von klassisch bis modern, luxuriös bis für den kleinen Geldbeutel...alles da auf den riesigen Markt für Wohnmobile. Ich werde für euch mal das wichtigste zu diesen Thema aufschreiben. Tipps und ein paar Erklärungen, was ist zu beachten und was ist am besten geeignet für euren nächsten Urlaub. Wer sich das erste mal mit einen Wohnmobil auf die Reise machen möchte der sollte sich vorher einige Fragen stellen, und beantworten.

 

Ihr denkt sicher, wer mit dem Reisemobil Urlaub macht ist besonders flexibel, und bis zu einem gewissen Teil ist das auch völlig korrekt. Wenn ihr euch für ein rollendes Ferienhaus entscheidet, egal ob Miete oder Kauf, gibt es ein paar Punkte zu beachten. 

Schauen wir erst mal welche Reisemobile es überhaupt gibt.

 

Für Einsteiger besonders geeignet sind sogenannte Kastenwagen. Kastenwagen sind wohnlich eingerichtete Transporter, meistens auf der Basis von VW, Fiat oder Mercedes. Diese Art von Fahrzeugen sind sehr wendig und auch handlich, mit diesen Wohnmobilen kommt man gut durch den Verkehr. Der Nachteil an diesen Fahrzeugen, sie sind nicht wirklich geräumig. Oft findet man in diesen Fahrzeugen auch eine Küche, die sogar mit Kühlschrank, Gaskochfeld und ein Waschbecken ausgerüstet sind. Fahrten zu zweit oder zu dritt, sind problemlos machbar. Allerdings haben diese meistens keine Toilette und Dusche an Bord. Hier ist es wirklich angebracht die Nacht auf einen Campingplatz zu verbringen, und die Sache mit dem Stauraum ist auch nicht wirklich toll. Leider ist man in diesen Wohnmobilen etwas eingeschränkter. Wie gesagt, der große Vorteil...man kann sie fast wie einen Pkw fahren.

So jetzt machen wir es uns aber ein wenig bequemer, und da kommen wir zu den „teilintegrierten Wohnmobilen“, eins gleich vorweg...die Einsteigermodelle sind nicht wesentlich teurer als die Kastenwagen. Hier kommen mal locker, je nach Größe, zwei bis sechs Personen unter. Aber hier ist natürlich das Wohnmobil auch gleich etwas größer, soll heißen das Fahren wird hier schon ein wenig komplizierter. Doch mit ein wenig Übung ist das gar kein Problem. In dieser Klasse findet ihr auch die sogenannten Alkovenmobile, was bedeutet die Schlafkabine befindet sich über der Fahrerkabine.

Und jetzt, auf geht es in den Luxusbereich! Vollintegrierte Reisemobile, sind die Könige unter allen rollenden Häusern. Hier zählt sogar die Fahrerkabine zum Wohnraum. Diese Fahrzeuge besitzen alles was man sich vorstellen kann, und vom Preis her ist nach oben alles offen. Hier solltet ihr auch ein wenig Erfahrung im Umgang mit solchen Wagen mitbringen, die zu fahren verlangt dann doch schon ein wenig mehr Übung. Der Nachteil ist eindeutig der Preis, obwohl...wenn ich gerade im Lotto gewonnen habe, kein Problem.

Stellen wir uns mal die Frage, was sollte alles an Bord sein?

Erstens, sollten alle Sitze mit Gurten ausgerüstet sein, denn reist ihr zu fünft dann müssen auch fünf Sitze mit Gurten vorhanden sein. Denkt daran, es sollte genug Platz für Gebäck da sein. Fahrräder, Surfbretter oder andere große Gebäckstücke sollten gut verstaubar sein.

 

Macht euch Gedanken was ihr unterwegs an Komfort braucht, jeder ist da ja anders. Radio oder Fernseher, Dusche und Toilette, die Vielfalt ist groß. Ich glaube man sollte sich da wirklich Gedanken machen.

Und nun kommen wir mal zu der Frage, welches Wohnmobil darf ich den überhaupt fahren?

 

Nun, wer vor 1999 seinen Pkw-Führerschein gemacht hat, der brauch sich keine großen Gedanken machen. Ihr dürft ja Pkw und Lkw bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht fahren, heißt ihr dürftet keine Probleme haben. Eingeschränkt sind allerdings die Leute, die später den Führerschein gemacht haben. Für euch gilt eine Gewichtsobergrenze von 3,5 Tonnen, das ist auch ok wenn man kleinere Wohnmobile hat. Bei Wohnmobilen über 3,5 Tonnen braucht ihr allerdings einen Lkw-Führerschein. 

Noch ein Tipp, viele Autovermieter haben bei Wohnmobilen eine Altersgrenze, sie liegt meistens bei 21 Jahren.

 

Zum Schluss kann ich euch noch eine Empfehlung geben, achtet bitte auch auf die Motorleistung, so ein Wohnmobil wiegt schon ein wenig...und es wäre doch schade wenn ihr ewig braucht um in den Urlaub zu kommen.

Bis dahin viel Spaß beim lesen und bleibt gesund!

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Liam (Mittwoch, 24 Mai 2017 22:21)

    Meine Freundin und ich wollen im Sommer mit einem kleinen Wohnmobil (so eins mit dem aufklappbarem Dach) durch Schottland reisen. Danke für den informativen Beitrag!

  • #2

    Sigrid Braun (Donnerstag, 25 Mai 2017 00:00)

    Im Wohnmobil reisen ziehe ich einem Hotel vor, gerade mit kleinen Kindern. Heizung, Strom, Dusche und Toilette sind immer dabei. Die Betten sind bereit für einen spontane Übernachtung oder ein kleines Nickerchen zwischendurch. Man kann sich in der Küche etwas zu essen machen und unterm Vorzelt oder der Markise sogar im Regen sitzen.
    Liebe Grüße
    Sigrid
    .

  • #3

    Jana (Donnerstag, 25 Mai 2017 11:57)

    Ich träume schon seit kleinauf von einem eigenen Wohnmobil mit dem ich die Welt bereisen kann. :)
    Ist zwar momentan mit meinem Studentenbudget nicht drin aber was nicht ist, kann ja noch werden!
    Vielen Dank für deinen tollen beitrag, hab ihn mit viel Interesse gelesen!

    Liebe Grüße, Jana von fraeuleinweber.com

  • #4

    Avaganza (Donnerstag, 25 Mai 2017 12:37)

    Lieber Frank,

    ...bei mir würde es schon mal an einem LKW Führerschein scheitern ... und ehrlich gesagt sind diese Wohnmobile nicht so meins ... da reise ich doch lieber in einem schicken Auto oder mit dem Flugzeug ;-) ...

    Trotzdem ein informativer und gelungener Blogpost!
    Genieße den Feiertag!
    Liebe Grüße
    Verena

  • #5

    Shelly (Donnerstag, 25 Mai 2017 12:45)

    Sehr schöner Beitrag :)
    Wohnmobil wäre nichts für mich, da ich nicht mal ein Führerschein habe :)

  • #6

    Lena (Donnerstag, 25 Mai 2017)

    Ich war ja noch nie im Wohnmobil unterwegs, stelle mir das aber für den geeigneten Urlaub, z.B. Irland, echt super cool vor!
    Danke für den Beitrag!

  • #7

    Nadine (Donnerstag, 25 Mai 2017 14:48)

    Ich habe nicht sonderlich Ahnung von wohnmobilen. Aber mein mann hat schon des öfteren darüber nachgedacht sich einen zuzulegen. Danke für deinen Informationen Beitrag.
    LG Nadine

  • #8

    Rieke (Donnerstag, 25 Mai 2017 17:15)

    Dein Post ist echt super informativ! Ich habe auchvor mal einen Roadtrip zu machen. Dafür sind deine Tipps echt hilfreich. =)

  • #9

    Nici (Donnerstag, 25 Mai 2017 18:06)

    Für uns wäre das auch was. Mal einen komplett anderen Urlaub erleben. Der Grüne gefällt mir und würde für uns ausreichen. Schöner und Informativer Bericht.

    Alles liebe

  • #10

    diidy :* (Donnerstag, 25 Mai 2017 18:16)

    Toller Beitrag deinerseits.
    Ich bin noch nie mit einem Wohnmobil gefahren.
    Wäre aber eine schöne Erfahrung dies zu tun.
    Lg diidy :*

  • #11

    Katja (Donnerstag, 25 Mai 2017 19:38)

    Wir kommen gerade aus einem Wohnmobil Urlaub! Da wir in den USA leben gibt es hier nur diese riesigen Schiffe zu mieten. Das ist auch eine gute Erfahrung, ich finde die europäischen aber schöner, da man viel flexibler ist. Ich finde es nämlich auch wichtig, irgendwo einfach stehen bleiben zu können. Das war mit unserem Gefährt nicht so einfach möglich;-) Danke für deinen informativen Blogeintrag...denn nur wer das richtige Wohnmobil für seine Bedürfnisse auswählt, wird einen schönen Urlaub haben!

  • #12

    Regina (Donnerstag, 25 Mai 2017 19:39)

    Lieber Frank,

    bei uns gibts vor jedem Urlaub die Diskussion, ob wir nicht auch mal ein Wohnmobil mieten sollen. Aber die erstickt auch immer wieder schnell im Keim. Wir haben uns noch nicht getraut. Ich träume allerdings davon, wenn wir Alt sind mit einem Wohnmobil durch die Welt zu reisen.
    Liebe Grüße
    Regina

  • #13

    Juli (Donnerstag, 25 Mai 2017 20:21)

    Oh das ist ein toller Überblick. So ein Wohnwagen ist echt ein Traum, gerne hätte ich auch einen. Irgendwann einmal... spätestens wenn wir Rentner sind ;)

    VG Juli
    https://zufallsmoment.de/

Kontakt

Frank Tuchscheerer

39112 Magdeburg

Brunnerstraße 36

 

E-Mail: 

f.tuchscheerer@vordemurlaub.com

Ihr möchtet mir schreiben...

Frank Tuchscheerer ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu  Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann


www.vordemurlaub.com Blog Feed

Was tun wenn sich der Flug verspätet... (Sa, 30 Sep 2017)
>> mehr lesen


Besucherzaehler