EU Studie zu deutschen Badeseen

Urlaub geplant, Urlaub gebucht...und jetzt!?

Da steht man auf, und die Sonne scheint einen ins Gesicht. Der Wetterbericht meldet für das Wochenende Top Werte. Aber der Urlaub ist noch ein paar Wochen entfernt!

 

Wie soll man sich den jetzt abkühlen, wie kann man seinen Drang auf Bewegung befriedigen, endlich ist es Badewetter...aber wo bitte soll ich den hingehen um zu Baden!? Viele von euch haben ja das große Glück einen Pool zu Hause zu haben, oder das Freibad ist in der Nähe, doch was ist mit den Leuten die nicht das Glück haben.

Oder Leute wie ich, die lieber einen Badesee aufsuchen. Ja einen Badesee, das ist genau mein Ding, dort möchte ich gern hin.

 

Ok, trennen wir uns jetzt mal vom Pool und vom Freibad, gehen wir zu einen Badesee. Doch bevor wir uns, ins erfrischende Nass stürzen schauen wir uns doch mal die neuste Studie zur Wasserqualität an.

Und eins kann ich schon mal sagen, laut EU Studie ist das Schwimmen, Baden in deutschen Badegewässern absolut bedenkenlos. In den meisten Seen ist die Wasserqualität sehr gut. Die EU untersuchte rund 2300 Badestellen und bescheinigt 97,8 Prozent das sie die Mindeststandards erfüllen. Bei fast 91 Prozent hat das Wasser, laut Europäischer Umweltagentur, sogar eine ausgezeichnete Qualität!

 

Also was heißt das für uns, ab in die Badehose und schnell zum Badesee, na gut nicht ganz, leider haben ein paar von den getesteten Badestellen nur ein mangelhaft bekommen. Und die möchte ich hier natürlich nicht verschweigen.

Mangelhaft bekamen jeweils zwei Badestellen in Niedersachsen und Baden-Württemberg und eine in Mecklenburg-Vorpommern. Es handelt sich dabei um zwei Badeplätze in Lembruch an Niedersachsens zweitgrößtem See Dümmer, außerdem um den Finsterroter See in Wüstenrot und die Kocherbadebucht in Künzelsau. Weiterhin von ein mangelhaft betroffen, ist am Ostseearm Strelasund zwischen Stralsund und der Insel Rügen eine Stelle in Tremt (Gemeinde Sundhagen).

 

Auf geht es, schnappt euch bei diesen herrlichen Aussichten die Badesachen und raus in die Natur!

Bis dahin viel Spaß beim lesen und bleibt gesund

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Jil (Freitag, 26 Mai 2017 14:41)

    Ich habe mir einmal richtig böse was weggeholt in einem Badesee, weshalb ich da echt etwas vorsichtig geworden bin. Aber wenn Du sagt, dass alles in Ordnung ist, dann werde ich vielleicht doch auch mal wieder einen Versuch wagen ;)
    Beste Grüße
    Jil

  • #2

    Vanessa (Freitag, 26 Mai 2017 17:13)

    Schnell ein Zettel und ein Stift um aufzuschreiben wo man nicht rein hüpfen sollte.
    Ich habe aber leider kein Freibad, Pool oder Badesee in der Nähe. Das ist auch schon extrem ärgerlich, aber ich kenne das ja nur so.
    Trotzdem denke ich ist die kleine Liste sehr hilfreich.
    Danke :)

    xoxo Vanessa

  • #3

    Anna (Samstag, 27 Mai 2017 21:28)

    Danke für den interessanten Artikel! Ich schon schon lange nicht mehr an einem Badesee. Um ehrlich zu sein, habe ich auch ein wenig Angst davor. Lieber gehe ich ins Schwimmbad. :D

    Liebe Grüße

    Anna :)

  • #4

    Nadine (Sonntag, 28 Mai 2017 15:53)

    Früher bin ich gerne in einen badesee gegangen. Aber da wir nun nur 5min vom hallen&freibad entfernt wohnen. Gehen wir meist dort hin oder on ein anderes. Danke für deine tolle Auflistung.
    Liebe Grüße Nadine

  • #5

    Nadine von tantedine.de (Montag, 29 Mai 2017 12:35)

    Toller Bericht! Ich wohne an der Ostsee daher bade ich eher in Meer als in Seen �
    Als Kind war im immer om Dorfsee baden und fand es suuuper!
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

  • #6

    Jasmin (Montag, 29 Mai 2017 15:48)

    Lieber Frank,
    wieder einmal ein schöner Beitrag von Dir, danke Dir dafür! :-)

    Ich sag es immer wieder, wozu muss man in ein überfülltes Freibad rennen um seine Haut mit Chlor und anderen Chemikalien zu malträtieren, wenn wir so unglaublich tolle Natur vor der Nase haben?! Ich bin schon immer Pro-Badesee und mit Hund fällt Freibad eh flach :-)

    Happy Monday!
    Jas

  • #7

    Anni (Montag, 29 Mai 2017 18:33)

    Sehr interessant! Ich komme aus Hamburg und hier im Umland gibt es auch einen riesigen See der öfter mal kippt, was dann immer sehr schade ist.. Obwohl es hier an der Küste natürlich genug Ausweichmöglichkeiten gibt. Schöner Artikel!

    Lieben Gruß,
    Anni von http://www.yogagypsy.de

  • #8

    Mia's Little Corner (Montag, 29 Mai 2017 18:58)

    Oh ja, gegen einen Sprung ins kühle Nass hätte ich jetzt auch nichts einzuwenden - bei den heissen Temperaturen:) Der nächste See liegt aber leider nicht grad ums Eck ... ;)

    Sonnige Grüsse,
    Mia

  • #9

    Ronja (Montag, 29 Mai 2017 19:57)

    Hallo Frank! Einen schönen Badesee in der Nähe zu finden is gar nicht leicht, haben wir erst am Wochenende wieder gemerkt. Wo ist denn der See auf dem rechten Foto? LG Ronja von https://ronjarosegold.de

  • #10

    Avaganza (Montag, 29 Mai 2017 21:47)

    Lieber Frank,

    für mich sind deine Tipps ja leider alle zu weit weg ... aber ich informiere mich auch immer vor einem Badeurlaub über die Wasserqualität bevor ich mich in die Fluten schmeiße. Gerade wenn man Kinder hat, sollte man das machen! Zum Glück haben wir einen Pool im Garten und verbringen den Sommer deshalb hauptsächlich zu Hause. Da weiß ich dass das Wasser passt :-)!

    Hoffentlich bekommen wir einen tollen Sommer!
    Hab einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Verena

  • #11

    Theresa (Dienstag, 30 Mai 2017 23:06)

    Ah von dieser Studie hab ich gerade im Radio gehört und war ganz beruhigt. Bin persönlich nicht so der Seeliebhaber, gerade wegen dem Wasser, aber das hat mich ganz gut auf den Sommer eingestimmt :)
    Alles Liebe,
    Theresa

Kontakt

Frank Tuchscheerer

39112 Magdeburg

Brunnerstraße 36

 

E-Mail: 

f.tuchscheerer@vordemurlaub.com

Ihr möchtet mir schreiben...

Frank Tuchscheerer ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu  Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann


www.vordemurlaub.com Blog Feed

Keine Macht den Mücken (Do, 22 Jun 2017)
>> mehr lesen


Besucherzaehler